Ein hochwichtiges Thema

Geschrieben in Essensplanung von Anna am 31. March 2010

Auch mal wieder dran (nachdem ich das letzte Mal vor über einem Monat über unsere kulinarischen Organisationsbemühungen berichtet habe):

feburar 005b

Essensplanung für die nächsten Tage:

Pasta mit gebackenem Fenchel

Pizza mit Salami, Tomaten, Oliven und Mozzarella

Risotto

Nudeln mit Zuchini-Minz-Soße

Zander in Zitronendampf

Hähnchenschenkel, Ofenkartoffeln und Salat

Griesbrei mit Kirschen

Tortellini mit Schinken-Käse-Soße

feburar 006b

Hat jemand gute Tipps für leckeres, nicht zu zeitaufwändig zuzubereitendes Essen, das man gut zu einem 8-Stunden-pro-Tag-Job mitnehmen kann? Diese Frage bereitet mir ein wenig Sorge :-) Ja, ich bin ein freak. Doesn’t come as such a big surprise, though.

feburar 004b

Die Bilder zeigen einen sehr köstlichen Couscoussalat, der sicher auch ein wunderbares Partymitbringsel ist. Den hab ich außerdem auch schon als potenzielles Workfood abgespeichert :-)

feburar 007b

3 Kommentare zu 'Ein hochwichtiges Thema'

Kommentare abrufen via RSS or TrackBack to 'Ein hochwichtiges Thema'.

  1. 31. March 2010 um 15:39


    Melanie schrieb:

    Früher als ich noch organisiert war, habe ich manchmal folgendes in die arbiet mitgenommen:
    - im Sommer eine Schachtel Erdbeeren und ein großes Glas Vanillejoghurt, Erdbeeren putzen und Joghurt drüber (manche finden, das ist kein Mittagessen, ich finde es war lecker)
    - Tomaten - Mozzarella Salat
    - Reste vom Vortag
    - Blätterteigtaschen

    Was ich noch nie ausprobiert habe, was aber in deine Kategorie passen würde, ist ein Linsensalat, Rezept müsste ich mal suchen
    Meine derzeitige Arbeits(nicht-)verpflegung ist nicht so empfehlenswert ;-))

  2. 31. March 2010 um 17:49


    Eva schrieb:

    Liebe Anna!

    Die große Frage ist ja, ob du einen Pausenraum mit Mikrowelle zur Verfügung haben wirst, denn dann kannst du dir ja fast alles mitnehmen und dort warm machen. Ich finde auch noch super:
    -Nudelsalat mit Schleifennudeln, Balsamikodressing, Pinienkernen, Ruccola und groben Käseraspeln
    -einfach mal frische Körnerbrötchen vom Bäcker und einen leckeren Aufstrich, Fleischsalat oder etwas anderes besonderes, dazu einen knackigen Apfel, ein paar Tomaten oder etwas ähnliches
    hmm….aber ich finde es auch jedes Mal schwierig, was leckeres mit zu nehmen. Und immer nur Brot ist auch langweilig. Vielleicht fällt mir ja noch mehr ein später.
    Lg, Eva

  3. 31. March 2010 um 18:21


    Eve schrieb:

    Ich hab zwar keine Ideen, wuerde aber gerne in deine Fotos reinbeissen =)

Schreibe einen Kommentar

* = Pflichtfeld