Ein schöner Tag

Geschrieben in Baking, 100 Gründe für Hamburg, Cooking, Eating, Familie, Natur, Linus, Elin von Anna am 27. April 2017
IMG_20170427_104052818-800x600
IMG_20170427_104112193-800x600

Ein Vormittagsspaziergang im Herzenswald. Auch im Frühling einfach zauberhaft! Uns sind ein Feldhase und, ziemlich nah dran, ein Rehbock begegnet. Auch freundliche Radfahrer, viele, viele Buschwindröschen und noch mehr Frühlingsgrün. Hier kann meine Seele so richtig auftanken. Und meine Begleitung war einfach zum Knutschen!

IMG_20170427_111311-800x869

Danach habe ich in Berne fürs Abendessen eingekauft und danach das gesündeste Mittagessen ever genossen. Zum Ausgleich habe ich später im Auto ne Möhre geknabbert. Außerdem ist das Detoxtee. Also.

IMG_20170427_124514382-600x800

Elin ließ sich sehr gerne mit einem Löffel abspeisen. Seit zwei Tagen sitzt sie stolz wie Bolle richtig mit am Tisch! Diese neuen, ungeahnten Möglichkeiten!

IMG_20170427_124721600_HDR-600x800
IMG_20170427_124736834_HDR-600x800
IMG_20170427_124747995-600x800

Ein bisschen NDR Kultur im Auto vor der Kita hören, während das Baby schläft und die Abholzeit noch nicht gekommen ist, war auch schön. Mein Ausgleich zu den ewigen Kinderhörspielen :-)

IMG_20170427_193435_967-800x800

Backen mit Linus, bevor Oma Gisi zu Besuch kommt und vorliest, Ball spielt und die Hängematte im Garten mit aufbaut. So kann ich später auch in Ruhe schnell Abendessen kochen. Klingt paradox, aber ich wette, so einige Eltern verstehen mich… Pasta mit grünem Spargel in Limettensahnesauce, getoppt von Parmaschinken. Supereinfach, superschnell, superlecker!

Die Muffins haben wir nach diesem Rezept gebacken und sie sind sehr lecker und prima fluffig geworden. Das Rezept kommt auf jeden Fall in den Wiederholungsordner :-) Ging vielleicht nicht ganz so schnell wie später das Abendbrot, aber es macht trotz aller Geduldsprobenmomente auch einfach Spaß, mit Linus zu backen. Wir sind schon ein eingespieltes Team!

IMG_20170427_154237180-800x600

Ja, heute war einfach ein schöner Tag. Das wollte ich gern hier festhalten :-)

Ein halbes Jahr mit Elin

Geschrieben in Daniel, Baby, Linus, Elin von Anna am 24. April 2017
linusuelinb

Linus sieht Elin das allererste Mal
Heute ein ganz nostalgietrunkener Eintrag :-) Irgendwie haben wir heute das Fotoalbum von Linus’ erstem Lebensjahr in die Finger gekriegt. Und das hat mich daran erinnert, dass ich auf jeden Fall für jeden Monat ein Bild von Elin auswählen und gesondert abspeichern wollte. Die Fotos möchte ich später in das schöne Babybuch kleben, das Simon uns zu Elins Geburt geschenkt hat (er kennt die Illustratorin persönlich :-)

01monat_okt16 (2)b
02monat_nov16b
03monat_dez16b
04monat2b
05monat_feb17b
06monat_maerz17b

Also habe ich gerade noch die ausstehenden Bilder abgespeichert. Hach! Ich dachte, vielleicht mögt ihr die ja auch sehen, die ersten sechs Fotos. Ein ganzes halbes Jahr schon! Wir sind so froh, dass wir dich haben, liebste Elin. Und kaum mehr vorstellbar, dass ich in den ersten Wochen deinen Namen immer wieder im Kopf vor mich her gesagt habe und er mir noch nicht so recht selbstverständlich über die Lippen kommen mochte.

DSC07017b

Alte Mauern und eine grandiose Aussicht.

Geschrieben in Learning, Daniel, Travelling, Natur, Linus, Elin, Gutes von Anna am 16. April 2017

Nach ein paar Erkältungstagen kommt hier mein vorerst letzter Eintrag zu unserem tollen Mallorcaurlaub. Vorteil der Pause: Jetzt kann ich euch dank des fortgeschrittenen Datums 16 Bilder zeigen :) Als ich aus meinen noch verbliebenen Favoritenfotos 16 zusammengesucht habe, hat sich das verbindende Element wie von selbst ergeben. Aber schaut selbst:

IMG_0941b
IMG_0933b

An unserem allerersten Abend nach dem Einkauf und mit schlafenden Kindern im Auto in Port de Pollenca aufgenommen, mit dieser Urlaubsanfangsfreude im Herzen.

IMG_0983b

Linus vor “unserer” Wohnungstür.

IMG_1100b
IMG_1105b

Daniel auf dem alten Wehrturm, von dem ich schon erzählt habe.

IMG_1167b

In der Kirche in Sineu. Sehr niedlich war, dass ich Elin hier im Tragetuch getragen habe und sie die ganze Zeit wie gebannt nach oben geschaut hat. So standen wir also beide da, den Kopf andächtig in den Nacken gelegt, und haben die Schönheit der Kirche bewundert.

IMG_1181b

Und hier noch ein Detail aus dem geschichtsträchtigen Sineu. Ich fand es besonders nett, manchmal durch Fenster oder die Schlüssellöcher der alten Holztore einen Blick in die wunderschön begrünten Innenhöfe der Wohnhäuser zu erhaschen. Von der Straßenseite aus wirkte das Dorf auf mich nämlich eher steinern und kahl.

IMG_1188b
IMG_1194b

Vom Bummelfaktor her hat es mir in Alcúdia am besten gefallen. Nachdem wir erst am Rande der Stadt eine Weile auf einem Spielplatz verbracht haben, wo Linus schnell mit einem spanischen Mädchen Freundschaft schloss, sind wir hier durch die schönen Gassen gestreift. Ziemlich toll fand ich hier, dass man einfach so auf die alten Stadtmauern (fertiggestellt 1362!) steigen darf, wo ein moderner, karrenfähiger Bohlenweg angelegt ist. So kann man auf den Stadtmauern entlanglaufen und von dort auf die Dächer der Altstadt schauen - und somit wesentlich einfacher als in Sineu in die schönen Gärten luschern. Auch Alcúdia hat eine lange Geschichte.

IMG_1242b

Beim Abendessen auf “unserer” Finca. Das alte Haus ist übrigens auch schon 300 Jahre alt. Elin zeigt seit dem Urlaub ein sehr großes Interesse an allem, was auf dem Tisch steht ;-) Inzwischen mampft sie mit Begeisterung Brot, Birnen und andere Dinge.

IMG_1256b
IMG_1257b
IMG_1258b

Drei Details aus Sóller.
Der Türklopfer hat mich sehr an unsere Tage in Florenz erinnert.

IMG_1097b

Hier nun endlich die phänomenale (und auf Fotos nur ansatzweise so beeindruckende) Aussicht vom Mirador es Colomer, die ich euch die letzten Male nicht gezeigt hatte :-)

IMG_1329b
IMG_1349b

Zum Abschluss zwei Fotos aus Alaró. Das Fensterbild ist tatsächlich das allerletzte Foto, das ich in diesem schönen Urlaub gemacht habe.

Ich hoffe, euch hat die kleine Bilderreise nach Mallorca gefallen. Mir hat es auf jeden Fall viel Freude gemacht, so unserer Woche noch einmal nachzuerleben und mit ein bisschen mehr Hintergrundwissen aufzufüllen!

Kleine Pause

Geschrieben in Travelling, Natur, Linus von Anna am 12. April 2017

Ich bin ein bisschen schlappi dieser Tage, deswegen schiebe ich heute einen ganz kurzen Post dazwischen. Nur ein Foto! Dafür eins vom schönsten Sonnenuntergang des Urlaubs. Einfach, weil wir da am Strand und nicht in den Bergen waren, sodass wir viel mehr vom Himmel und vom schönen Abendrot sehen konnten.

IMG_1206b

Außerdem konnten wir diese Aussicht von einem tollen Restaurant aus bewundern, dem Casa Vila di Mare. Das hatte uns unser Vermieter empfohlen und es war wirklich super dort. Sehr leckeres Essen, superfreundlicher, kinderlieber Service und eine tolle Einrichtung. Rundum schön.

Urlaub zu viert

Geschrieben in Daniel, Travelling, Linus, Elin von Anna am 10. April 2017

Ich habe mir vorgenommen: Sieben Tage ging unsere Reise, sieben Tage/Posts lang werde ich auch davon berichten. Heute ist Tag 6 und der 10. April. Nach meinen eigenen Regeln zeige ich euch deswegen heute zehn Fotos.

IMG_1099b

Wir haben es wirklich versucht. Aber ein besseres Familienselfie haben wir echt nicht hinbekommen. Diese unkooperativen Blagen! ;-)

Ich gebe zu: Manchmal, wenn ich wieder eins von diesen verstrahlt lächelnden, schwangeren Pärchen händchenhaltend an uns vorbeischweben sah (und ich habe wirklich viele schwangere Touristinnen gesehen in dieser einen Woche), dann habe ich gedacht: “Jaja, genießt das mal, so ganz zu zweit! Wenn ihr wüsstet…” und habe sie ein klein wenig beneidet. Denn gerade im Urlaub fiel mir einfach auf, wie anders es halt ist, wenn man nicht zu zweit, sondern zu viert unterwegs ist.

IMG_1040b

In unserem Alltag ist diese Zweisamkeit gefühlt schon so weit weg, das Zu-viert-sein so normal, dass ich gar nicht mehr wirklich weiß, wie es sich anfühlte, nur zu zweit zu sein. Das finde ich auch gut, schließlich ist das Zu-viert-sein ja gerade unser Leben und lieber gestalte ich mir das so, dass es uns allen gerecht wird, als mich in die Vergangenheit zurückzusehnen. Die Zeit zu zweit war sehr oft sehr wunderbar, die Zeit jetzt als Eltern ist es auch :-) Nicht, dass das jemand falsch versteht.

IMG_1031b

Sieht man aber, dass es mir nicht soo schlecht geht, oder?

Aber im Urlaub gab es schon ein, zwei Mal diesen Moment, wo ich dachte: Ach, wenn wir jetzt einfach zu zweit wären, dann würden wir… natürlich die Büßertreppe in Pollenca hochsteigen, anstatt mit quengelndem Baby im Tuch und hungrigen Linus in der Karre nur von unten zur Kapelle hochzuschauen …in Ruhe die absolut fantastische Aussicht aufsaugen und fotografieren, anstatt mit Linus Wettrennen zu veranstalten… hier jetzt einfach Hand in Hand entlangschlendern, statt jeder ein Kind zu tragen… im Auto tolle Musik hören, statt zum x-ten Mal “Oh wie schön ist Panama” (und dann am allerschlimmsten noch mit Til Schweiger als Kleiner Tiger!)

Aber wie schön war es auch mit den beiden Zwergen! Elin wirklich das allererste Mal so richtig Sonne genießen lassen und mit ihr gemeinsam die Zehen in die Sonne zu recken.

IMG_1062b

Linus’ Spaß am Strand - ganz egal, ob Sand oder Steine, er fands super! Und ich meine, das ist doch nun wirklich geiler, als neben ner Sandkiste auf dem überfüllten Spielplatz in Barmbek zu hocken. Obwohl ich da inzwischen auch so meine Wohlfühltricks habe :-)

IMG_1071b

Und irgendwie ist so ein Mann mit Baby auf dem Schoß doch einfach unschlagbar attraktiv ;-) Also, ich mag ja voreingenommen sein, aber die Kombi ist schon mega.

IMG_1118a
IMG_1171ab

Eva, auf dem oberen Foto kannst du im Hintergrund übrigens die Steigeisen sehen, die den Wachturm hochführten.

Mann mit Kleinkind geht übrigens auch prima:

IMG_1111b

Ach doch, dieser Urlaub zu viert war wirklich wunderwunderschön. Und zwar ganz sicher nicht trotz, sondern auch wegen unserer Kinder.

IMG_1305b
IMG_1310b

Wie froh bin ich, dieses Abenteuer genauso wie das Abenteuer Alltag zusammen mit Daniel erleben zu dürfen :-)

8+9 Fotos von unserem Zuhause auf Zeit

Geschrieben in Daniel, Travelling, Natur, Linus, Elin von Anna am 09. April 2017
IMG_1159b
IMG_1160b
IMG_1234b

Ha, ich habe mir extra zwei Tage zusammengespart, den von unserer Unterkunft habe ich einfach sehr viele Fotos gemacht. Genauer gesagt, vom Garten. Eigentlich sind wir keinen Tag vor halb eins von dort zu unseren Tagesausflügen aufgebrochen. Warum auch? Es war hier wirklich traumhaft schön und viele Spielgelegenheiten für Linus gab es auch. Da die anderen Gäste erstaunlicherweise nicht erst gegen zehn, halb elf gefrühstückt haben, hatten wir den Garten und den Platz vor dem Haus, direkt vor unserer Tür ganz für uns. Wir konnten uns also fast wie Fincabesitzer fühlen ;-) Die Finca hatte ich mit einer absolut raffinierten Suchabfrage der Sorte “Finca Mallorca kinderfreundlich” ziemlich unter den ersten Treffern gefunden. Ich habe mich direkt verliebt und habe Daniel ganz unauffällig dazu gedrängt, sie auch toll zu finden ;-) Wenn man will, kann man sich auch ein wahrhaft fürstliches Frühstück dazubuchen, mit selbstgekochten Marmeladen, selbstgemachter Wurst, Obst, Eiern, Joghurt, Kuchen, Käse, na, allem was man so braucht. Das haben wir auch zweimal gemacht. Draußen in der Sonne zu frühstücken, war aber fast noch schöner :)

IMG_0944b
IMG_0949b

So, und jetzt kommt die Bilderflut!

IMG_0960b
IMG_0966b
IMG_0985b
IMG_0975b
IMG_0997b
IMG_0967b
IMG_0971b
IMG_1140b
IMG_0990b
IMG_1151b
IMG_1144b
IMG_1138b
nächste Seite »