Still waiting :)

2016-09-09_14.48.13

Was ich (und wir) so machen:
Spucktücher verschönern (ganz einfach mit Kartoffeldruck und Stoffmalfarbe)

Bei der ungewöhnlichen Septemberhitze Abkühlung in Omas und Opas Garten suchen

Noch mehr Kitschromane lesen und dabei ab und zu auch mal einen gesunden Zwischensnack verputzen.

2016-09-20_15.17.02

Anstatt in der Wohnung zu schwitzen, lieber einenSpaziergang am Eilbekkanal machen.

Nach einem schönen Vormittag mit Lisa am Großensee abends spontan nochmal mit Daniel und Linus hinfahren, nebst Abendbrotpicknick und Schlafzeug. Und so den vorletzten hochsommerlichen Tag dieses merkwürdigen Septembers voll auskosten.

Perlenketten auffädeln und “fast wie ein König, Mama” aussehen.

2016-09-20_15.20.14

Vorsorge beim Frauenarzt - alles bestens.

Ein wunderbarer Samstag, an dem wir uns zu dritt durch die Stadt treiben lassen mit kleineren Besorgungen und einer sehr schönen Pause in der Papenhuder Straße 30 im Cafe Näscherei. Das kann ich nur wärmstens empfehlen: Superleckerer Kuchen "wie bei Muttern", Thunfischmaisquiche mit Salat, sehr herzliche Bedienung und gemütliche Einrichtung. Und eine Bücherecke, aus der mein Vorleseheld Daniel gaanz lange vorgelesen hat. Es ist immer so nett, eine "neue" Ecke in Hamburg zu erkunden.

2016-09-20_15.21.44

Daniels Geburtstag feiern, mit einem schnell noch gebackenen kleinen Kuchen und einem leckeren Brunch im Museumshafen Oevelgönne. Auch zu empfehlen, Location und Essen waren sehr nett. Sogar mit dem Wetter hatten wir wieder Glück!

Und was mache ich jetzt so? Sandautos mit Kastanienrädern bauen. Und abwarten und (Himbeerblätter)Tee trinken. Und ein bisschen Schokoeis essen, um die Energiereserven aufzufüllen :) Baby, wenn du willst, kannst du dich auf den Weg machen!

Schreibe einen Kommentar

* = Pflichtfeld