Frühling

Geschrieben in nur so, 100 Gründe für Hamburg von Anna am 29. March 2012

Heute, wo eine bleigraue Wolkendecke den Hamburger Himmel bedeckt und ich nicht mit Sonnenbrille, sondern im Kerzenschein frühstücke, ein Bild für euch, das für mich absolut den Hamburger Frühling verkörpert. Wenn ich es sehe, denke ich, trotzdem ich weiß, wo es aufgenommen wurde, sofort an Alsterspaziergänge und Eisessen am Jungfernstieg. Wie wunderbar, dass wir die letzten Tage mit so göttlichem Wetter beschenkt wurden! Mit all den gesammelten Sonnenmomenten im Herzen sehe ich dem vorhergesagten schlechten Wetter ganz gelassen entgegen :-)

201203 004

Eva schreibt: Drachensteigen

Geschrieben in Eva von Eva am 27. March 2012
2
Am Samstag hatte ich einen wunderschönen Tag mit Anna und Daniel. Wir waren zum Drachensteigen auf dem Norderstedter Müllberg und anschließend auch noch zum Waldpicknick im Rodenbecker Quelltal.
Eigentlich war für das Wochenende eine Pfadfinderveranstaltung geplant, bei der wir alle involviert gewesen wären. Weil sich aber zu wenig Teilnehmer angemeldet hatten, musste die Veranstaltung ausfallen. Dadurch hatten wir alle unverhofft ein freies Wochenende, an dem wir auch noch vom Wetter unglaublich verwöhnt wurden.
3
4
Blauer Himmel, mal ein kleines Wölkchen, milde Temperaturen und (leider) nur ein laues Lüftchen. Zum Drachensteigen fast optimal :-). Mit großem Einsatz der “Hochwerfer” ist der Drache aber doch immer schön geflogen.
1
Wir haben uns auch immer mal abgewechselt, so dass jeder mal lenken konnte, mal den abgestürzten Drachen aus dem Gestrüpp befreien und ihn wieder hochwerfen musste, oder einfach mal auf der Bank in der Sonne sitzen und den Blick über die ganze Stadt genießen konnte.
5
6
7
Das anschließende Waldpicknick hat den Ausflug perfekt abgerundet. Davon habe ich aber irgendwie keine Bilder gemacht. Vielleicht zeigt Anna ja noch ihr Bilder: von den vielen Kröten am Teich, unseren mitgebrachten Leckereien oder unserem Deckenlager im Laub…

Eine Eule für Eva und Martha

Geschrieben in nur so von Anna am 26. March 2012
201203_Bremen2

Gefunden in Bremen :-)

201203_Bremen_b

Das Belvedere auf dem Pfingstberg

Geschrieben in My sweet sisters, Travelling von Anna am 23. March 2012
14-20120_Potsdam 037b.jpg
18-20120_Potsdam 047b.jpg
20-20120_Potsdam 054b.jpg
17-20120_Potsdam 046b.jpg
21-20120_Potsdam 055b.jpg
19-20120_Potsdam 052b.jpg

Jetzt, wo der frühlingshafte Sonnenschein auch endlich Hamburg so richtig erreicht hat, möchte ich euch noch einige Fotos aus Potsdam zeigen. Für mich war der Besuch dieses Gebäudes ein Highlight.

15-20120_Potsdam 038b.jpg
24-20120_Potsdam 065b.jpg
16-20120_Potsdam 041b.jpg
26-20120_Potsdam 069b.jpg
22-20120_Potsdam 060b.jpg
23-20120_Potsdam 063b.jpg
Es war einfach mit so vielen wunderschönen Details ausgeschmückt und die Aussicht war toll. Außerdem konnte ich mir so gut vorstellen, wie hier rauschende Sommerfeste gefeiert wurden (ich weiß noch nicht einmal, ob diese tatsächlich stattfanden, aber die Vorstellung war schön :-)
25-20120_Potsdam 066b.jpg

Ein weiteres Highlight im wahrsten Sinne des Wortes war, dass die Sonne plötzlich rauskam, als wir gerade mitten beim Besichtigen waren. Darüber habe ich mich auch sehr gefreut. Was für eine Verwandlungskraft die Sonne doch hat!

Wer noch ein bisschen etwas über die Geschichte und Bestimmung des Gebäudes erfahren will, kann ja hier mal die Seite zum Belvedere anschauen.

Pictures from Potsdam

Geschrieben in My sweet sisters, Travelling von Anna am 15. March 2012

Hier kommen ein paar viele Bilder von Lisas, Evas und meinem Wochenende in Potsdam. Die Fotos stammen vom Freitag und Samstag, die vom Sonntag zeige ich euch ein anderes Mal, damit ihr nicht gleich erschlagen werdet von Bildern :-)

Am Freitag haben die zwei mich direkt von der Arbeit abgeholt. Ich war schon ganz aufgeregt, weil ich mich so gefreut habe. Wir sind sehr gut bis Potsdam durchgekommen und konnten früher als erwartet in unser sehr schönes Appartment einziehen. Den Rest des Abends haben wir dann mit Pastaessen und Schnacken verbracht.

01-20120_Potsdam 007b.jpg
02-20120_Potsdam 010b.jpg

Samstagmorgen haben wir gemütlich gefrühstückt und sind - nach kurzem Lebensmittelkauf - dann zu Fuß und mit der Tram losgezogen zum Park Sanssouci. Wie ihr der jetzt folgenden Bilderflut entnehmen könnt, lag der Park noch fast vollständig im Winterschlaf. Außerdem war es ganz schön kalt und grau.

03-20120_Potsdam 012b.jpg
04-20120_Potsdam 013b.jpg
05-20120_Potsdam 015b.jpg

Deshalb haben wir uns entschlossen, lieber eine Führung durch Schloss Sanssouci mitzumachen und haben danach schnellstmöglich eine sehr warme, gemütliche französische Creperie aufgesucht, die ich jedem Potsdambesucher nur wärmstens empfehlen kann. Die Suppen und der Salat waren klasse!

06-20120_Potsdam 017b.jpg
07-20120_Potsdam 018b.jpg
08-20120_Potsdam 022b.jpg
09-20120_Potsdam 023b.jpg

Wieder aufgewärmt haben wir einen Bummel durch das Holländische Viertel gemacht, “Massen” von Kosmetik und Nagellack erstanden und sind schließlich, zwecks erneuter Wärme- und erstmaliger Heißgetränkzufuhr im Café Lekker Snoepjes gelandet. Da gab es dann lecker Kuchen und lecker Teespezialitäten :-) Außerdem hatten wir Zeit, ein paar Postkarten zu schreiben.

10-20120_Potsdam 027b.jpg
11-20120_Potsdam 028b.jpg
12-20120_Potsdam 029b.jpg

Der Rückweg zu unserem Appartment hat gefühlt recht lang gedauert, weil es doch einfach ganz schön kalt war und wir ganz schön müde waren. Deswegen waren wir froh, als wir “zuhause” angekommen waren und den Abend richtig entspannt gestalten konnten.

13-20120_Potsdam 030b.jpg
Und im nächsten Post dann: Belvedere und Sonnenschein :-)

Geschrieben in nur so von Anna am 08. March 2012

Worauf ich mich heute freue: Auf unser zweites Schwesternwochenende ever,
diesmal geht es nicht an die Ostsee auf einen Campingplatz, sondern nach
Potsdam in ein (zumindest von den Bildern her) sehr niedliches kleines
Ferienappartment. Ich freu mich darauf, gemeinsam mit Lisa und Eva eine
“neue” Stadt zu entdecken, nette Cafes zu finden und zu testen,
Postkartenkauf, Schlossparkbesichtigung und einfach mal so drauflosgucken,
was wir mit dem Wochenende anstellen wollen. Auf Fruehstueck im
Schlafanzug und tiefschuerfende Gespraeche, Quatschmachen und sich so
wohlfuehlen mit diesen zwei wundervollen, klugen, verrueckten,
wunderschoenen jungen Frauen :-) Es kann eigentlich nur toll werden! :-)

nächste Seite »