Eva schreibt: Anna und Daniel

Geschrieben in Eva von Eva am 27. September 2011
Anna und Daniel
Liebste Anna und Daniel!
Heute, am 27.09.2011, wünsche ich euch alles erdenklich Liebe. Das Foto oben stammt von einem herbstlichen Wald-Spaziergang  in der Nähe von Trittau am 06.10.2007. Ich weiß nicht, ob ihr uns tatsächlich an diesem Tag eure offizielle Verlobung “bekannt gegeben” habt. Aber immer wenn ich durch meine Bilder klicke und dieses Foto sehe, verbinde ich damit ganz doll eure Verlobung und die Vorfreude auf eure Hochzeit :-).
Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag. Und das Wetter zeigt sich auch von seiner schönsten Seite. Genau wie vor drei Jahren :-).
Ich bin sehr glücklich, dass es euch gibt!
Eure Eva

Eva schreibt: Spätsommer auf Fehmarn

Geschrieben in Eva von Eva am 25. September 2011
1
Mit meiner Pfadfinderleiterrunde war ich am Wochenende bei allerschönstem Wetter auf Fehmarn. Wie jeden Herbst stand es mal wieder an, die Leiterteams zu mischen, da nach den Herbstferien auch die Kinder in neue Gruppen kommen, manche Leiter aufhören müssen und man deswegen neue Konstellationen braucht.
2
Dafür fahren wir dann immer ein Wochenende zusammen weg. Dieses Mal ging es nach Fehmarn, und es war echt total nett. Neben den anstrengenderen Teilen hatten wir nämlich auch total viel gemeinsame Zeit zum draußen sein, spielen, in der Sonne entspannen, an den Strand gehen, Eiskaffe trinken… und fotografieren. Und dann mit dem geilo Wetter :-).
3
4
5
6
Besonders schön fand ich, dass wir so eine harmonische Gruppe waren. Jeder hat sich mit jedem gut verstanden und selbst das leidige Thema der neuen Leiter-Team-Findung hat total gut funktioniert.
Außerdem war es für mich ja fast ein Familien-Wochenende. Denn Anna und Daniel und Lisa und Basti waren auch mit. Damit haben wir mehr als ein Drittel der Gruppe gestellt :-).
7
8
9
Ich finde außerdem, Anna, Lisa und ich sollten unbedingt noch mal ein Schwesternwochenende machen, wie im Juli 2010. 
Das war so nett und dieses Wochenende hat mir echt Lust darauf gemacht. Was meint ihr, Anna und Lisa?
10
11

Oh Friday :-)

Geschrieben in nur so von Anna am 23. September 2011
201108_Jan Delay 104b

Have a nive weekend my lovely friends :-)

Geschrieben in Learning, Daniel, Crafting, My sweet sisters, Freunde von Anna am 20. September 2011
201109 024b.jpg

Ihr Lieben, wie geht es euch gerade so? Ich kämpfe im Moment mal wieder mit der berühmt-berüchtigten Work-Live-Balance, wobei das Wort an sich ja schon herrlich beknackt ist, denn lebt man schließlich nicht auch während der Arbeit? Wünschenswert wäre es ja allemal :-) Am Wochenende fallen mir immer soo viele Sachen ein, die ich gern machen möchte, weil ich unter der Woche keine Zeit dafür zu haben scheine. Und andererseits merke ich, dass ich mir auch nicht zu viel auf meine Freizeitliste setzen darf, denn sonst stressen mich am Ende die schönen Dinge, die ich mir vorgenommen hab. Verdreht, nicht wahr? Ich versuche außerdem sehr, nicht nur auf das Wochenende hin zu leben, sondern auch unter der Woche das Leben zu genießen. Manchmal gar nicht so einfach.

Jaja, die Work-Action-Erholungs-Balance hat so ihre Tücken :-) Seid ihr schon schwindelfreie Profis? Oder schwankt ihr auch noch so manches Mal?

Aber genug des schwermütigen Sinnierens. Hier eine kleine Auswahl dessen, was ich in der letzten Woche genießen durfte:

Fast-Spontan-Übernachtungs-Besuch von Lene * Hagebuttenmarmelade kochen (und davor America’s Next Topmodel gucken beim Entkernen der kleinen Biester) * Ein Zwiebelkuchen-Federweißer-Abend mit Lisa und Basti * Mit einem Riesenstrauß Sonnenblumen und Zinnien im Arm mit der S-Bahn von Ottensen nach Barmbek fahren * Abendessen und Gerüchte spinnen mit Jan im Schweinske * Ein Wiedersehen mit einer lieben ehemaligen Arbeitskollegin * Die erste Yogastunde seit MONATEN * A-Kaputt-Spielen im Herbstsonnenschein *  Ein Besuch bei Melanie und Juna * Ein neues Strickprojekt mit ach so wunderbar weicher Wolle * ein Besuch bei lang nicht mehr gesehenen Freunden, mit Baby-Haus-Hund-Kennenlernen, leckerem Essen und einer gemütlichen Autofahrt mit netter Musik und meinem Lieblingsdaniel * Frierfrühstück mit köstlich-frischgepressten Orangensaft anlässlich Daniels Geburtstag (wir saßen draußen auf der tollen Terrasse mit Alsterblick, deswegen mussten wir ein bisschen frieren. Aber es war trotzdem sehr schön :-)

201109 042b.jpg
201109 052b.jpg
201109 053b.jpg

Und was hat dir die letzte Woche erhellt?

201109 026b.jpg

Eva zeigt: Stromausfall

Geschrieben in Eva von Eva am 18. September 2011
IMG_5755
IMG_5758
IMG_5759
IMG_5767
IMG_5764
Sinnlose Posts, die die Welt nicht braucht… :-)

Lesbar

Geschrieben in Reading, Freunde von Anna am 15. September 2011
201109 008b

Vor einiger Zeit habe ich auf Facebook meine Freunde nach Lesefutter-Tipps gefragt. Sie haben mir viele tolle Anregungen gegeben und als Dankeschön habe ich einfach mal protokolliert, was mir in den letzten Tagen und Wochen lesetechnisch so zwischen die Finger gekommen ist. Vielleicht könnt ihr ja auch ein paar Anregungen gebrauchen :-) Und außerdem passt diese recht lange Liste doch viel besser hierher als in so eine blöde Facebook-Notiz.

Leseupdate: Seit meiner Frage nach Lesetipps habe ich Folgendes gelesen und für gut befunden:
Silberflügel. Ein Jugendbuch, ein wenig düster, sehr spannend und aus einer ganz neuen Perspektive - nämlich der einer Fledermaus -  geschrieben. Ich freue mich schon auf die nächsten zwei Bände.
Truman Capote: Breakfast at Tiffany’s. Jetzt muss ich nur noch den Flim sehen und schauen, ob er auch nur annähernd irgendetwas mit der Erzählung gemeinsam hat. Ich glaube, nicht. :-)Philip Roth: Everyman. Dieses Buch hat mich manchmal zu Tränen gerührt, etwas, das mir mit Büchern nahezu nie passiert.

Ein bisschen ähnelt das nächste Buch der Stimmung von Everyman, finde ich:  The Private Lifes Of Pippa Lee. Den Film kenne ich nicht, das Buch hat mir sehr gut gefallen. Auch wenn es vielleicht manchmal etwas schräg ist.

Zwei Kommisar-Beck-Krimis: Der Mann auf dem Balkon und Endstation für neun.Wie Stuart sagte: Klassiker, atmosphärisch sehr dicht, und außerdem spielen sie in Stockholm :-)

Noch ein schwedischer Krimi, der allerdings in einem fiktiven eurpäischen Land mit niederländischen Anleihen spielt: Håkan Nessers “Die Frau mit dem Muttermal”. Ich mochte vor allem das kollegiale Geplänkel zwischen den Ermittlern. Kein superbeeindruckender, aber durchaus zufriedenstellener Krimi :-)
Noch ein Kinder/Jugendbuch, das mir TROTZ des mit darin enthaltenen 2.Weltkrieg-Themas sehr gut gefallen hat, weil es so hoffnungsvoll ist (wenn auch zugegebenerweise mit ziemlich märchenhaften Zügen): The Dragonfly Pool von Eva Ibbotson.

Dass ich noch nicht bei den anderen Buchempfehlungen angelangt bin, liegt vor allem daran, dass ich sie bisher noch nicht in die Finger bekommen habe. Alle oben genannten Bücher kann man übrigens in den Hamburger Bücherhallen ausleihen.

Im Moment lese ich gerade Disgrace von Coetzee. Auch wenn es gar nicht hauptsächlich darum geht: Die Beschreibung der Lyrikseminare hat mich ganz wehmütig gemacht…

201109 020b

Und was lest ihr gerade so? :-)

nächste Seite »