Schnee!

Geschrieben in Daniel, Crafting von Anna am 29. November 2006
Schneeflocken 003b.jpg
Schneeflocken 006b.jpg
Schneeflocken 013b.jpg
Schneeflocken 007b.jpg

Nachdem ich lange über eventuellen Adventsschmuck für unsere Wohnung nachgedacht habe, habe ich heute einfach ganz spontan eine meiner Ideen umgesetzt, die mir immer wieder im Kopf rumspukte. Es ist kein wirklicher Adventsschmuck, sondern eher Winterschmuck, deswegen durfte ich ihn auch schon gleich heute aufhängen, fand ich :) Die Fotos hat Daniel gemacht, weil er mir die Einstellungen am Fotoapparat gezeigt hat und nach meinen schnell geknipsten Bildern noch rumprobiert hat. Und seine sind natrürlich schöner geworden :) 4 der Schneeflocken sind nach meinem Entwurf aus einer Blindenschriftzeitung ausgeschnitten, eine ist ohne Struktur. Das kann man wohl besser erkennen, wenn man die Fotos groß anguckt. Beim Aufmalen und Ausschneiden sowie beim Aufhängen habe ich die ganze Zeit mit Stephie telefoniert, mit der ich schon sehr lange nicht mehr richtig gesprochen hab. So eine Fast-Freisprechanlage ist doch einfach praktisch. Im Übrigen bin ich momentan süchtig nach meinem Häkelprojekt und muss mich immer zurückhalten, damit ich auch noch andere unwichtige Dinge wie Hausaufgaben und Geige üben mache. Und die letzten Päckchen für unseren Adventskalender einpacken. Daniel und ich teilen uns dieses Jahr den Adventskalender, das heißt, jeder ist für 12 Tage zuständig (wir nehmens nicht ganz so genau mit dem korrekten Adventsbeginn..). Ich hab heute noch ein paar coole Kleinigkeiten gefunden und bin gespannt, ob sie Daniel auch gefallen werden. Hatte ich auch schon von unserem anderen Adventsprojekt berichtet? Wir wollen jede Woche einmal ins Theater gehen, weil wir das sonst NIE machen und irgendwie plagt mich als Literaturstudentin so langsam das schlechte Gewissen… und ein gewisses Bedürfnis :) Ich freue mich schon!

Und ich freue mich auch über die Schneeflocken - wenns einfach nicht kalt werden will, sorg ich halt selber für nen Wetterumschwung! (Obwohl ich ja auch ganz froh bin, dass ich momentan noch täglichSommerröcke (mit Winterstiefeln) tragen kann, ohne mir irgendetwas abzufrieren)

Dienstags-Dinge

Geschrieben in nur so, Crafting, My sweet sisters, Reading von Anna am 29. November 2006
28-11-06 001b.jpg

Sachen, die heute schön waren:

Das Wetter

Der Sonnenuntergang (teilweise gesehen aus dem 12. Stock während eines Shakespeare-Seminars)

SMS schreiben mit Daniel

Bücher kaufen (Emilia Galotti (Lessing) und Der Aufstieg des Arturo Ui (Brecht) - beides Theaterstücke = schnell zu lesen und trotzdem Klassiker, die man (na ja ich) kennen sollte, praktisch! Arturo Ui haben Helene und ich Samstag abend in Göttingen im Theater gesehen)

Eine nette Kommilitonin im Fahrstuhl treffen

In Fuhlsbüttel ein nettes Gespräch bei der Schülerhilfe und somit einen Job dort bekommen

Sich ganz tolle Wolle für ein neues Projekt kaufen

Wolle.jpg

Nach hause kommen, Tee kochen, schöne Musik anmachen und auf dem Sofa häkeln

Eine Stunde mit meiner lieben Eva telefonieren

Kommentare lesen (Danke Papa, ich war gar nicht krank, sondern einfach nur gruppenstundenerschöpft, aber Besserung brauchte ich trotzdem :) )

Fotos

Geschrieben in Pfadfinder, Crafting, Cooking, Freunde, Travelling von Anna am 27. November 2006

Mehr geht heut nicht :) Aber das Wochenende bei Helene war sehr schön. Entspannt und viel Zeit zum Reden.

Bei Lene 11-06 001b.jpg
Bei Lene 11-06 002b.jpg
Bei Lene 11-06 004b.jpg
Bei Lene 11-06 005b.jpg
Bei Lene 11-06 006b.jpg
Bei Lene 11-06 007b.jpg
Bei Lene 11-06 010b.jpg
Bei Lene 11-06 012b.jpg
Bei Lene 11-06 013b.jpg
Bei Lene 11-06 015b.jpg
Gastgeschenk (Schaf).jpg
Bei Lene 11-06 017b.jpg

Das waren jetzt Impressionen größtenteils von meiner Zugfahrt hin, aber auch ein paar aus Göttingen. Wildes Rumfotografiere passte aber meistens nicht so :) Die letzten vier Bilder: Blick aus Lenes Küche, Sonntagsbrötchen, mein Gastgeschenk (das Schaf), “mein” Fahrrad (von Helenes Freundin Katharina geliehen und für Göttingen unbedingt nötig)

Und hier für Moni noch ein paar Bilder von der heutigen Gruppenstunde:

Bei Lene 11-06 018b.jpg
Bei Lene 11-06 019b.jpg
Bei Lene 11-06 020b.jpg
Bei Lene 11-06 021b.jpg
Bei Lene 11-06 022b.jpg
Bei Lene 11-06 025b.jpg

Morgen dann vielleicht ein bisschen mehr Text :)

Schon mal zuviel Aramsamsam gespielt?

Geschrieben in Pfadfinder von Anna am 23. November 2006
Aramsamsam 006b.jpg
Aramsamsam 007b.jpg
Aramsamsam 008b.jpg

Jan und ich waren heute in zwei dritten Klassen der Grundschule Farmsen, um neue Wölflinge zu werben. Ergebnis: Durchaus interessierte Kinder und zwei blaurote Oberschenkel. Sieht auf den Bildern nicht so schlimm aus, ich war aber erst ganz geschockt, als ich das entdeckte, weil ich nicht wusste, wo es herkam. Dann ging mir auf, dass ich gerade zweimal Aramsamsam und einmal Pferderennen gespielt hatte… Was man nicht alles tut für die Pfadfinder :)

Lyrikliebe

Geschrieben in nur so, Reading von Anna am 22. November 2006

Hallo ihr Lieben, ersteinmal vielen Dank mal wieder für eure Kommentare! Tim, Daniels Kommilitone, hat mir gestern erzählt, dass er hier ab und zu liest und was findet er am Spannensten? Na, die Kommentare! Auch wenn ich jetzt ein bisschen beleidigt sein könnte (bin ich aber nicht :) ), sollte das doch viel eher Anregung für euch sein, hier noch mehr zu kommentieren :)

Da ich zwar tolle Projekte (beziehungsweise mitteltolle Fotos davon) zu posten hätte, ich das aber aus einem ganz bestimmten Grund nicht kann (Aufklärung erfolgt bald), und bei mir auch nichts wirklich Erwähnenswertes passiert ist (mal abgesehen von einem Referat, bei dem ich zuhören musste und am Ende vor unterdrücktem Lachen fast gestorben wäre, und ich wollte doch nicht, dass die Vortragende das merkt - hallo Merit), gibt es heute für euch etwas ganz Besonderes: Mein liebstes Ringelnatz-Gedicht:

Seepferdchen

(von Joachim Ringelnatz)

Als ich noch ein Seepferdchen war,
Im vorigen Leben,
Wie war das wonnig, wunderbar
Unter Wasser zu schweben.
In den träumenden Fluten
Wogte, wie Güte, das Haar
Der zierlichsten aller Seestuten
Die meine Geliebte war.
Wir senkten uns still oder stiegen,
Tanzten harmonisch umeinand,
Ohne Arm, ohne Bein, ohne Hand,
Wie Wolken sich in Wolken wiegen.
Sie spielte manchmal graziöses Entfliehn
Auf dass ich ihr folge, sie hasche,
Und legte mir einmal im Ansichziehn
Eierchen in die Tasche.
Sie blickte traurig und stellte sich froh,
Schnappte nach einem Wasserfloh,
Und ringelte sich
An einem Stengelchen fest und sprach so:
Ich liebe dich!
Du wieherst nicht, du äpfelst nicht,
Du trägst ein farbloses Panzerkleid
Und hast ein bekümmertes altes Gesicht,
Als wüsstest du um kommendes Leid.
Seestütchen! Schnörkelchen! Ringelnass!
Wann war wohl das?
Und wer bedauert wohl später meine restlichen Knochen?
Es ist beinahe so, dass ich weine -
Lollo hat das vertrocknete, kleine
Schmerzverkrümmte Seepferd zerbrochen.

Tadaa!!!

Geschrieben in Pfadfinder, Crafting von Anna am 20. November 2006

Der Feuersalamanderwimpel ist endlich, endlich fertig. Nachdem ich gestern noch Daniel, Thomas und Melanie gebeichtet hatte, dass sich letzte Gruppenstunde folgende Szene abspielte:

Neues Gruppenkind: “Wir könnten doch mal einen Wimpel für die Gruppe machen!”

Ich: “Ähhm, es gibt schon einen Wimpel…sozusagen…”

NG (etwas irritiert): “Wo ist der denn?”

Ich: “Bei mir zuhause…”

NG: “Aha.”

habe ich mich heute Vormittag daran gesetzt, das Projekt zu beenden, obwohl ich ein bisschen Angst hatte, ob ich das Applizieren des Flammendingsies hinbekomme. Leider ist heute keine Sonne da und meine Fotokünste aufgrund von Ablaschung nicht sehr befriedigend, aber hier trotzdem zwei Bilder:

Wimpel fertig.jpg
Wimpel fertig 2.jpg

Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis und freue mich schon darauf, den Wimpel heute im Gruppenraum aufzuhängen!

nächste Seite »